Sicherheitshinweise

Bitte lese Dir all diese Hinweise vorm Betreten des Spukhauses genau durch!!!

Warnung!!!!

Als Besucher des Spukhauses muss Dir bewusst sein, dass diese Art von Attraktion immer ein gewisses Risiko für physische und psychische Schäden beinhaltet. Wenn Du die Attraktion betrittst, so tust Du dieses auf eigene Gefahr und gehst dieses Risiko freiwillig ein!!!!

BETRETEN AUF EIGENE GEFAHR!

Einlassbeschränkungen

Umd das Spukhaus zu betreten musst Du mindestens 16 Jahre alt sein. Ausweis bitte unbedingt mitbringen! Solltest Du schwanger sein, unter Asthma leiden, Traumatisiert sein, Herzprobleme haben, von Epilepsie oder ähnlichen Krankheiten betroffen sein oder psychische Erkrankungen einschließlich Platzangst oder Phobien haben, solltest Du das Spukhaus NICHT betreten!

Für Menschen mit Behinderungen, die auf einen Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen oder anderweitig physisch eingeschränkt sind, können wir aus baulichen Gründen leider keinen reibungslosen Zugang gewähren.

Personen mit Seh- und Hörbehinderungen sollten das Spukhaus aus Sicherheitsgründen nur mit einer Begleitperson betreten.

Wenn Du einen Gips tragen musst oder anderweitig empfindlich eingeschränkt bist, betrete das Spukhaus bitte aus Gründen Deiner eigenen Sicherheit nicht!

Die Attraktion beinhaltet Blitzlichter, dichten Nebel und geringe Sichtverhältnisse, Spezialeffekte, plötzliche Aktionen, Dunkelheit, Stroboskope, enge Gänge, verstörende Szenen, fiese Gerüche. Bedenke das physische und psychische Risiko.

Hausregeln

Sollte ein Gast gegen unsere Hausregeln verstoßen, so behält sich das Spukhaus vor, den Einlass zu verwehren oder den Gast aus der laufenden Veranstaltung zu entfernen und ein Hausverbot zu erteilen. Dies wird unverzüglich nach einem Verstoß umgesetzt und führt NICHT zu einer Erstattung des Ticketpreises!!!

Wenn Du unter Drogeneinfluss stehst oder betrunken bist, können wir Dir aus Sicherheitsgründen keinen Zutritt zum Spukhaus gewähren. Betrete das Spukhaus nicht, wenn Du starke Medikamente genommen hast – auch dann wird Dir der Einlass verweigert.

Verkleidete Gäste werden nicht eingelassen! Bitte NICHT verkleidet kommen!

Innerhalb des Spukhauses darf nicht geraucht, gegessen, getrunken oder gerannt werden. Unsere Spukhaus Monster (Schauspieler und Puppen) dürfen NICHT angefasst werden (Verletzungsgefahr!), die Dekoration oder andere Gäste dürfen ebenfalls nicht angefasst werden. Bitte lasse zerbrechliche und wertvolle Gegenstände im Auto oder noch besser – zu Haus!

Für verlorene und beschädigte Gegenstände übernimmt das Spukhaus keine Haftung!!!

Wer sich respektlos und unangebracht gegenüber unseren Gästen oder Mitarbeitern verhält, wird nicht eingelassen oder umgehend vom Gelände verwiesen und ein Hausverbot ausgesprochen.

Mutwillige Sachbeschädigungen und Diebstahl werden definitiv strafrechtlich verfolgt.

Du wirst nicht eingelassen oder aufgefordert die Attraktion zu verlassen, wenn Du dich nicht an diese Regeln hältst.
Wenn Du gegen die Hausregeln verstoßen hast und verwiesen wirst, hast du keinen Anspruch auf Erstattungen des Ticketpreises! Betreten auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung!

Menschen mit Behinderung

Das Betreten des Spukhauses ist für Menschen mit Behinderungen leider sehr erschwert, da es enge Gänge, Treppenstufen, Dunkelheit und beschränkte Sichtverhältnisse durch Nebel gibt. Ein reibungsloser Besuch des Spukhauses mit Rollstuhl oder Gehhilfe ist leider so gut wie unmöglich.
Aus Sicherheitsgründen ist der Zugang für Menschen mit Seh- oder Hörbehinderung nur in Begleitung möglich.

Wir arbeiten daran Euch den Zugang zu den nächsten Veranstaltungen so einfach wie möglich zu machen, bitte habt Verständnis, dass wir hier dieses Jahr aus baulichen Gründen keine Lösungen anbieten können.

FOLGT UNS AUF SOCIAL MEDIA